Sprechen

Podcast Nr. 40 – Deniz Döhler über „AuJa! – Autismus akzeptieren und handeln“

Liebe Impro-Podcast-Fans, bitte entschuldigt, dass der Abstand zwischen meinem letzten und diesem Podcast doch recht lang war. Das Leben kam mir dazwischen bzw. brauche ich auch immer einen guten Impuls oder eine Inspiration, wen ich gerne als nächstes interviewen möchte. Diese Inspiration hatte ich jetzt, und heraus gekommen ist ein, wie ich finde, sehr berührendes und bewegendes Interview mit Deniz Döhler aus Berlin. Deniz hat einen Sohn, der mit 22 Monaten die Diagnose „Autismus“ bekommen hat, und hat daraufhin selbst eine Initiative gegründet, die mit den Mitteln und den Haltungen des Improvisationstheaters hilft, zu autistischen Kindern Kontakt anzubahnen und diese aus ihrer Isolation und ihrem vermeintlich deterministischen Schicksal heraus zu holen. Das Projekt ist sehr erfolgreich, nicht nur im Hinblick auf seine Reichweite, sondern auch im Hinblick auf die Kinder und Eltern, die mit diesem Konzept arbeiten. Mehr darüber, sowie über Deniz‘ eigenen biografischen Hintergrund, erfahrt Ihr in den nächsten 104 (!) Minuten.

Continue reading

Flattr this!

impro live! Podcast mit Ella Amann

In den vergangenen Monaten hatte ich immer wieder das große Vergnügen, an einem ganz tollen Projekt für die impro live! Akademie mit Ella Amann zu arbeiten: Dem impro live! Podcast.

Die Idee ist, dass über ein Jahr lang jede Woche eine Folge dieses Podcasts erscheint, d.h. insgesamt 52 Folgen. Gestartet sind wir Anfang Dezember 2016. Hierbei beginnen wir mit fünf Folgen rund um das Thema „neue Arbeits- und Trainingswelt 4.0“, womit wir den Rahmen des Projekts abstecken. Die nächsten fünf Folgen beschäftigen sich mit den fünf Lern- und Entwicklungsfeldern, die Ella und die impro live! Akademie für ihre Arbeit identifiziert haben, und schließlich sprechen wir 42 Folgen lang über die einzelnen Leitsätze dieser fünf Lern- und Entwicklungsfelder.

In einigen Folgen werden Ella und ich im Gespräch zusätzlich von Roland Trescher begleitet und unterstützt, der ebenfalls für die impro live! Akademie tätig ist.

Mir haben die bisherigen Aufnahmen sehr viel Spaß gemacht und ich denke, ein paar Folgen sind echte Juwelen geworden, die mich selbst jedes Mal, wenn ich sie wieder höre, sehr berühren.

In diesem Sinne wünsche ich Euch ganz viel Spaß beim Reinhören und viele inspirierende Momente! Ihr findet den impro live! Podcast auf den Webseiten der impro live! Akademie: http://impro-live-akademie.com/impro-live-podcast/

Flattr this!

Für den BIM im Radio und das gleich zwei Mal!

Im Rahmen des großartigen BIM (Berliner Impro Marathon), der kommendes Wochenende bereits schon zum fünften Mal steigt, war ich diese Woche gleich zwei Mal im Radio zu hören!

Das erste Mal am Dienstag bei der „Berliner Runde – Herzblut freie Szene“ zusammen mit macro und Thomas Jäkel (auch beide im BIM Orga-Team) auf Colaboradio:

Download MP3 (110 MB)

Und das zweite Mal gestern Vormittag im Interview mit Katia Berg bei FluxFM bei der Sendung „Stadt.Land.Flux“

Download MP3 (13 MB)

Ich weiß, dass das keine Entschädigung für den so lange nicht mehr erschienenen Podcast ist, aber vielleicht habt Ihr ja trotzdem Lust, mal rein zu hören!

Und kommt natürlich morgen alle zum BIM ab 18 Uhr in die Brotfabrik!! Tickets gibt’s ermäßigt schon für 10,- EUR (Vollpreis: 16,- EUR).

 

BIM_Verlauf

Flattr this!

Podcast Nr. 39 – Luisa Winkler über das Würzburger Improtheater-Festival

Ziemlich verschnupft (man hört es leider) saß ich letzten Mittwoch zusammen mit Luisa Winkler im Büro des Cairo Jugendkulturhauses in Würzburg und sprach mit ihr über das Würzburger Impro-Festival, dessen Leiterin Luisa auch ist. Das Würzburger Improtheater-Festivals ist eines der erfolgreichsten in Deutschland und zieht jedes Jahr mehr als 100 Besucher aus aller Welt an. Dieses Jahr (2016) fand das Festival zum 15. Mal, und zum ersten Mal unter einem Motto („Diggin‘ deeper“). Viel Spaß beim akustischen Eintauchen in diese ganz eigene Welt!

Continue reading

Flattr this!

Podcast Nr. 36 – Dominik Schäfer über seinen Werdegang und wie er zum Impro kam

Letzten Freitag Nachmittag hat mich der (wie immer!!) sehr stilvoll gekleidete Dominik Schäfer in meinem kleinen Studio in Neukölln besucht. Bei gefühlten 40°C Innentemperatur stand Dominik mir Rede und Antwort rund um seinen persönlichen Werdegang, wie er zum Impro gekommen ist und warum ihn die meisten nur als Moderator von Impro-Shows kennen. Ganz nebenbei ist Dominik nämlich auch Doktor der Astrophysik, arbeitet jedoch nicht – wie man vermuten könnte – mit Raumschiffen, sondern mit anderen futuristischen Transportmitteln: Der Berliner S-Bahn.

Continue reading

Flattr this!

Podcast Nr. 35 – Tim Pritlove über’s Podcasten und seine Arbeit beim CCC

Letzte Woche hatte ich die großartige Gelegenheit, beim „Podcast-Papst“ Tim Pritlove in dessen Aufnahme-Studio „Metaebene“ zu Gast sein zu dürfen, um eben mit Tim ein Interview zu führen. Es geht ums Podcasten als solchen (sozusagen ein Meta-Podcast 🙂 ), über Tims Rolle und Arbeit beim Chaos Computer Club und um seine Haltung zu den Leuten, die landläufig als „Hacker“ bezeichnet werden. Besonders gut gefällt mir auch noch einmal Tims Appell am Ende des Interviews, zu einer stärken Vernetzung oder Kooperation der Kunst-(und Theater-) mit der IT-Szene. Auch ich halte das für ein sehr wünschenswertes Ziel.

Continue reading

Flattr this!

Podcast Nr. 29 – Agata Lattka über Pole Dance, die Burlesque-Philosophie und warum jede Frau sexy sein kann

Heute hatte ich das Vergnügen, meine ehemalige Mitschülerin Agata Lattka zu interviewen (Agata und ich haben – zusammen mit Stefanie Winny, die ich hier ja auch schon interviewen durfte – zusammen Abi gemacht und hatten mehrere Jahre zusammen Deutsch-Leistungskurs und Philosophie an der gleichen Schule – an dieser Stelle Grüße an Herrn Heidrich!!). Obwohl Agata und ich sogar ähnliche Fächer studiert haben, haben wir uns nach der Schule aus den Augen verloren und ich habe sie erst vor ein paar Jahren zufällig wiedergetroffen. Da habe ich dann erfahren, dass Agata das erste Berliner Pole Dance Studio eröffnet hat, was ich bereits damals äußerst bemerkenswert fand.
Im Rahmen meines Podcasts, in dem ich Menschen interviewen möchte, die etwas Tolles, Inspirierendes und Außergewöhnliches in ihrem Leben tun, war Agata daher diejenige, die mir als erstes eingefallen ist! 🙂 Deshalb habe ich mich riesig gefreut, dass es heute mit unserem Interview geklappt hat und wünsche Euch viel Spaß beim Anhören! Ich spreche mit Agata über ihr Studio, über Pole Dance und darüber, was es mit der Burlesque-Philophie auf sich hat.

Continue reading

Flattr this!

Podcast Nr. 27 – Roland Trescher über Impro als Tool zur Persönlichkeitsentwicklung und Relevanz im Impro-Theater

Am heutigen, wunderbar warmen und sonnigen Mittwoch-Abend war der charmante Roland Trescher aus München unter tropischen Bedingungen zu Gast in meinem kleinen Aufnahmestudio. In hochsommerlicher Atmosphäre plauderten wir darüber, wie und warum sich Impro ausgezeichnet zur Persönlichkeitsentwicklung eignet, und warum Roland das Thema „Relevanz“ im Impro-Theater so wichtig findet. Ich wünsche Euch viel Spaß, inspirierende Momente und eine laue Brise im Haar beim Anhören dieses heiteren Gesprächs.

Continue reading

Flattr this!

Podcast Nr. 25 – Verena Lohner über Impro, Zombies und die Steife Brise

Letztes Wochenende habe ich, in einem außerordentlich engen Schedule zwischen einem Impro-Workshop mit den Improbanden und einer Show im Ratibor-Theater im Rahmen der IMPRO 2015, Verena Lohner von der Steifen Brise bei mir zu Hause interviewt. Wir sprechen über Verena und über die Steife Brise, und deren Hintergründe und Werdegänge. Insgesamt ist Verena mein dritter Interview-Gast von der Steifen Brise (nach Katharina Butting und Ralf Schmitt).

Continue reading

Flattr this!

Podcast Nr. 16 – Ella Amann über Resilienz und die Frage, was Impro damit zu tun hat

Am gestrigen Karsamstag habe ich mit Ella Amann ein sehr spannendes Gespräch zu einem Thema geführt, das mich wesensmäßig berührt: Resilienz. Dahinter steht die Frage: Was hat „Impro“ eigentlich mit Resilienz zu tun? Ella ist seit gut zwanzig Jahren als Impro- und Resilienztrainerin unterwegs, betreibt das Resilienzforum Berlin und die impro live! Akademie.
Das Gespräch geht diesmal weiter über das Thema „Impro“ hinaus, über den Bereich der sogenannten „Angewandten Improvisation“ hin zu Unternehmens- und Menschheits-Kulturen, bis hin zur 2. Kantschen Grundfrage „Was soll ich tun?“

Continue reading

Flattr this!